Soziale Landwirtschaft


Green Care - "Wo Menchen aufblühen"

Die Landwirtschaftskammern Österreichs haben den Verein "Green Care" gegründet.

Ziel ist, allen interessierten Bauernhöfen ein zweites, sinnvolles Standbein zu ermöglichen, um besonders kleinstrukturierte Betriebe zu erhalten. Es geht darum, Landwirtschaft mit den unterschiedlichen Ressourcen der Natur wieder erleb- und begreifbar zu machen. Umgesetzt werden die unterschiedlichen Angebote in verschiedenen Bereichen:

  • Beschäftigen und Arbeiten
  • Wohnen
  • Bildung/Wissensvermittlung (z.B. Schule am Bauernhof)
  • Gesundheitsfördernde Angebote (z.B. Auszeithof)

Mit der Kenntnis, dass die Natur mit ihrer Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt beim Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen Positives bewirken kann, sind individuelle Angebote möglich.

Mehr dazu kann gerne auf www.greencare-oe.at nachgelesen werden.

Neben "Schule am Bauernhof" und die bereits seit längerer Zeit bestehende Kooperation mit der Lebenshilfe/Werkstätte Langenegg, gehören wir zu einer der ersten in Vorarlberg zertifizierten "Green Care Auszeithöfe".


Green Care Auszeithof 

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatslehrganges über das LFI (Ländliches Fortbildungsinstitut) Vorarlberg Ende 2019 sind sind wir motiviert, neue Angebote zu entwickeln.

Unter anderem hat Birgit mit Mag. Karin Mattivi vom Kräuterwerkraum Alberschwende sowie der begeisterten Laufgruppenleiterin Lisette Rössl Seminare erarbeitet, welche ab Herbst 2020 übers LFI Vorarlberg gebucht werden können. Details:


Aufgrund von Covid 19 wurde das erste Seminar abgesag. Mal sehen, ob das zweite im Winter zustande kommt....


Auch für Firmen gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung Angebote eines Green Care Auszeithofes in Anspruch zu nehmen. Bei Bedarf freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme, um eventuell ein individuelles Programm zu entwickeln.




Lebenshilfe Vorarlberg

Seit Herbst 2016 ist unsere Landwirtschaft mit der Lebenshilfe Vorarlberg durch eine Kooperation verbunden. 

Wir sind sozusagen eine Außenstelle der Werkstätte Langenegg.

Einmal wöchentlich kommen zwei Menschen mit Behinderungen der Werkstätte Langenegg/Wohnheim Lingenau zu uns auf den Hof. Hier finden sie nicht nur verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, sondern dürfen auch Zeit in und mit der Familie verbringen.

Es ist ein interessantes Projekt, welches während sogenannter Arbeitstreffen der Landwirtschaftskammer mit den unterschiedlichsten Sozialeinrichtungen des Landes sowie interessierten BäuerInnen in Zusammenarbeit mit Green Care entstanden ist.

Green Care ist österreichweit bemüht, Landwirtschaften für soziale Arbeitsfelder zu gewinnen.

Zudem stehen weitere Angebote mit der Lebenshilfe theoretisch bereit, umgesetzt zu werden. Allerdings hat uns hier die aktuelle Corona Pandemie gestoppt. Mal sehen, was die Zeit bringt.