Unser Biobauernhof „Gmeiner´s Natur&Genuss“ zählt zu den zertifizierten Betrieben von „Schule am Bauernhof“ (SAB) - http://www.schuleambauernhof.at

Nach einem Zertifikatslehrgang mit Abschlussarbeit sowie einem sich immer wiederkehrenden Sicherheitscheck des Hofes durch die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVS) sind wir berechtigt, interessierte Kindergartengruppen/Schulklassen auf unseren Hof einzuladen, um verschiedene Bildungsinhalte rund ums Thema Landwirtschaft praxisnah zu vermitteln.

Die Themen ergeben sich hauptsächlich aus der individuellen Bewirtschaftungsweise des besuchten Bauernhofes und werden je nach Möglichkeit an die Wünsche der Pädagogen/Innen angepasst.

 


SaB verfolgt unter anderem folgende Ziele:

 

  • verschiedene Möglichkeiten von Landwirtschaft naturnah kennenlernen/erleben: Viehzucht (Fleisch/Milch/Wolle, …), Ackerbau, Forstwirtschaft, Obstveredelung, etc.
  • den Nutzen und die Wichtigkeit der Landwirtschaft verdeutlichen
  • Umgang/Kontakt mit Tieren ermöglichen
  • Einblicke in die gesunde Ernährung (regional, saisonal, Qualität statt Quantität) gewähren
  • Sinneswahrnehmung
  • den unverzichtbar achtsamen Umgang mit der Umwelt sowie angepasstes Konsumverhalten vermitteln (Möglichkeit der Eigenverantwortung)
  • Freude am gemeinsamen Tun erfahren, usw.



Kosten/Rahmenbedingungen

„Schule am Bauernhof“ wird von Land, Bund und EU gefördert und ist somit für die Gruppen/Klassen kostenlos. Jede Gruppe hat die Möglichkeit, bis zu 10 Termine SAB im Jahr zu buchen.

Für die Verköstigung bzw. andere anfallende Materialien wird pro Kind und Besuch 4€  eingehoben. Die Jause/Verköstigung wird den Voraussetzungen entsprechend zubereitet. Die Zutaten sind vorwiegend Produkte des Hofes bzw. biologisch/regional, saisonal und zum Thema passend gewählt.


Die Mindestdauer eines Besuches beträgt 3 Unterrichtseinheiten (150min).

Nach der Veranstaltung wird ein Feedback-Bogen von den Begleitpersonen ausgefüllt, welcher von uns ans LFI (ländliches Fortbildungsinstitut) übermittelt wird.

    

Damit dem Spaß am Bauernhofbesuch keine unnötigen Grenzen gesetzt sind, ist passende, witterungsbedingte Kleidung unerlässlich. Heu, Stroh, Mist, Holzspäne, usw., sind auf diese Art Gruppenraum/Klassenzimmer keine Seltenheit 😊. Wir halten uns viel im Freien/Stall auf.

Wichtig: Es müssen alle Lebensmittelunverträglichkeiten sowie Allergien (wie Heuschnupfen,) unbedingt den zuständigen Begleitpersonen von Kindergarten und Schule mitgeteilt werden!

 

 

 

Mögliche Themen auf unserem Bauernhof:

 

 Die Schätze des Gartens und der Wiesen

 „Kräuter, Obst und Gemüse, lang oder rund, frisch aus der Natur: lecker und Gesund. Gräser und Wiesenblumen, groß oder klein, sollen nicht nur Futter sondern auch Wohnort für Tiere sein. “  

                                                                                                                                                                                                         

 Unser lebendiger Schatz: die Tiere

 „Unsere Tiervielfalt schön anzusehen, will ohne streicheln und füttern kaum einer wieder gehen. Egal ob Mutterkuh, Huhn, Schaf oder Schwein: Welches Tier soll genauer `unter der Lupe´ sein?“  


 Ein Schatz für jeden Tag: Brot

„Verschiedenes Korn verarbeitet zu Brot ganz fein, schieben wir in den (Holz-)Backofen rein. Frischgebacken ein toller Hit, um gleich zu probieren oder ihr nehmt es nach Hause mit.“

  

 Die Schätze des Waldes

„Ganz nah bei uns liegt auch ein Wald: Wollt ihr erfahren über ihn, dann kommt recht bald. Tiere, Pflanzen sind zu entdecken dort, eine Holzwerkstatt haben wir fürs Kreativangebot am Hof vor Ort.“

   

Wir freuen uns schon, viele Interessenten für dieses spannende Lernfeld bei uns zu begrüßen!